Wir präsentieren unseren ehemaligen Vorstand

Unser neuer Vorstand wurde im August gewählt und damit die Posten des vorangegangenen Vorstands übergeben. Im letzten Jahr bestand der Vorstand aus drei Position: 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender und dem Schatzmeister. In diesem Artikel möchten wir Ihnen unseren ehemaligen Vorstand etwas genauer vorstellen.

Maximilian Eißler startete seine Karriere beim Company Consulting Team e. V.  als studentischer Berater im November 2015. Bereits vom allerersten Augenblick hat er die Strukturen des Jüngeren Unternehmens ändern wollen. Er erklärt: “Ich hatte damals viel über die Abläufe im Verein erfahren und habe schnell einen Modernisierungsbedarf in einigen Teilen des Vereins gesehen.“ Des Weiteren träumte Eißler über die Erweiterung und Stärkung seiner Führungskompetenzen. Innerhalb eines Jahres hatte Max sich bis zur Position des 1. Vorsitzenden voran gearbeitet.
Seine Verantwortlichkeiten waren, unter anderen, den Verein nach außen hin zu repräsentieren und ihn gleichzeitig intern zu managen. Er hat sich auf mehrere Projekte konzentriert, die “das
Company Consulting Team e. V. bereit zur Entwicklung für die kommenden fünf Jahre gemacht hat.” Das Promoten der Junior Enterprise als attraktive Möglichkeit für Nicht-Management-Studenten sowie die Ausarbeitung unseres Service Portfolios, waren einige seiner größten Errungenschaften. Der ehemalige 1. Vorsitzende fokussiert sich nun auf seinen Bachelor-Abschluss. Sein Ziel ist, die „IT-Projektfähigkeiten des CCT” voranzutreiben und selbst ein Teil einiger dieser Projekte zu sein”.

 
Bevor sie 2. Vorsitzende des Company Consulting Teams wurde war Zebo Abduganieva Leiterin der IT-Abteilung JunITer des CCTs. Mit dieser Position hatte sie bereits einige Managementkenntnisse, wie das Treffen strategischer Entscheidungen, sowie, das Motivieren und Organisieren eines Teams, entwickelt. Mitglied des Vorstands zu werden war der nächste Schritt in ihrer Karriere.
Zebo sah stets eine Herausforderung und den wichtigsten Faktor für den Erfolg im Tragen der Verantwortung für eine ganze Organisation gesehen. Ihre Aufgaben beinhalteten das Managen der finalen Recruiting-Phase, das Planen der wöchentlicher Vereinssitzungen und vor allem „die Führung strategischer Entwicklungen“.
Das
Company Consulting Team hat seine Spuren bei Zebo hinterlassen. Sie erinnert sich: „Als ein Mitglied des CCT habe ich viel über Führung, Präsentationen halten, Kommunikation und Projektmanagement gelernt. Diese Fertigkeiten will ich für meinen zukünftigen Job als ein IT-Beraterin weiterentwickeln” Jetzt plant sie ihren Studienabschluss und hofft einen herausfordernden Job in einer IT-Beratung zu finden. Ihre Leidenschaft, die Fotographie, möchte sich weiterhin verfolgen.

 
Matthias Göttl hat seine professionelle Karriere bei der Junior Enterprise in 2015 begonnen. Die Fähigkeit, neue Impulse zu setzen und das Treffen strategischer langfristiger Entscheidungen, waren für ihn ausschlaggebend, um Teil des Vorstands zu werden. Er kümmerte sich um Unternehmenskooperationen und den Finanzhaushalt des Vereins. Seine Hauptaufgaben waren das Kontrollieren der Finanzen, die Aufrechterhaltung der Verbindung zu unseren Kuratoren, sowie das Akquirieren und Planen neuer Unternehmenskooperationen.  Göttl sagt: „Ich wollte das CCT vor anderen Firmen repräsentieren und sie von der Idee studentischer Unternehmensberatungen überzeugen. Meiner Ansicht nach gibt es noch viel verborgenes Potenzial – wegen der Unbekanntheit der Bewegung von studentischen Unternehmensberatungen – aus Kooperationen Vorteile für beide Seiten zu schöpfen.“
Matthias stellt fest, dass der schwierigste Teil während seiner Zeit als Mitglied des Vorstands die Präsenz und das kompetente Handeln während der Prüfungsphase an der Universität war. Für die Zukunft hat Matthias es sich zum Ziel gemacht, sich mehr Zeit für sich selbst zu nehmen. Derzeit verbringt er ein Erasmus-Semester in Schweden.